SCHILLER IN WEIMAR

Schiller in Weimar
schiller
Datum: Freitag, 18. September 2020 19:30

1789, als Schiller in Weimar lebte, war ein dichterischer Höhepunkt in Schillers Schaffen, entstanden doch in diesem Jahr zahlreiche Gedichte und Balladen.

Am 13. Januar 1782 wurde in Mannheim sein Erstlingsstück "Die Räuber" uraufgeführt und das war der Wendepunkt seines Lebens. Dieses Stück, das sich mit dem Thema Gesetz und Freiheit beschäftigte, verursachte bei der Uraufführung einen überwältigenden Erfolg und einen Skandal, fühlte sich doch sein Landesherr, Herzog Karl Eugen angegriffen. Nach Arrest und Schreibverbot blieb Schiller nur die Flucht übrig.

Das war der Wendepunkt seines Lebens, hätte die Weimarer Zeit ohne dieses Ereignis wohl nicht stattgefunden. Die Weimarer Zeit war die fruchtbarste Zeit seines Lebens. Sie wird uns an diesem Abend beschäftigen.

Wie auch schon bei "Goethe in Italien" schlüpft Barbara Kleyboldt als Ich- Erzählerin in die Rolle von Friedrich Schiller und rezitiert und spielt einige seiner berühmtesten Gedichte und Balladen, während Rüdiger Trappmann als Erzähler die Stationen zusammenführt.

Damit setzen wir die Reihe großer deutscher Dichter fort.

 

Telefon
0231 422779
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Alle Daten


  • Freitag, 18. September 2020 19:30

Premieren 2020

Kaffee und Zigaretten

kaffee zigaretten

Video:
Barbara Kleyboldt liest:

Der
kleine
Prinz

 

Wir suchen ab August 2020:

Hilfskraft im Bereich
Lichttechnik (m/w/d)

  • Tätigkeit ausschließlich an Wochenenden zu unseren Aufführungen
  • Beschäftigung auf 450 € - Basis

Bewerbungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

+++ WICHIGE MITTEILUNG+++

Nach drei Monaten Zwangspause sind wir endlich wieder für Sie da. Wir brennen darauf, auf der Bühne stehen zu dürfen.

Nachdem wir alle Zugangsregelungen, Belüftungen und Hygieneregeln erfüllen können, stehen wir mit unserem August- und Septemberprogramm in den Startlöchern und beginnen am Samstag, den 15.8.2020, um 19:30 Uhr mit Heinz Erhardt.

Unter den Corona Bedingungen müssen wir unsere Platzzahl auf 30 reduzieren. Es ist daher notwendig, dass Sie Ihre Karten vorher per Telefon oder Internet bestellen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Bleiben Sie gesund!

Ihr Roto Theater

Newsletter bestellen

 

Preise:

Literarische Programme:

Abendkasse: 19 €, ermäßigt 16 €
Vorverkauf: 18 €, ermäßigt 15 €

Musikalische Programme:

Abendkasse: 21 €, ermäßigt 18 €
Vorverkauf: 20 €, ermäßigt 17 €


Do-Tourismus

Westticket

Proticket

Mit freundlicher Unterstützung


Kulturbüro Stadt Dortmund

Kontakt


Roto Theater
Gneisenaustraße 30
44147 Dortmund
Tel: 0231 422779
E-Mail:
rototheater@rototheater.de